Schöne Füße: Nicht nur aus optischen Gründen wichtig!

Schöne Füße mit Sanawell

Gepflegte und gesunde Füße sind bis ins hohe Alter wichtig.
Allerdings kommt die persönliche Fußpflege oft zu kurz.

Mit unseren Produkten können Sie auch daheim Ihre Füße pflegen und verwöhnen.

Unseren Füßen kommt eine wichtige Aufgabe zu: Sie tragen uns das ganze Leben lang und müssen dabei zuverlässig jede unserer Bewegungen unterstützen. Das gilt nicht nur für den Alltag, sondern gerade auch im Sport bzw. in der Freizeit und im Arbeitsleben. Leider sind es aber gerade die Füße, die oft vernachlässigt werden – eine ausgiebige und regelmäßige Fußpflege gönnen sich nur die wenigsten Menschen. Dabei kann diese so einfach sein und zeigt schon mit wenigen Zutaten erstaunliche Effekte.

So gelingt die perfekte Fußpflege daheim

Für gepflegte Füße ist es zum Glück nur in Ausnahmefällen notwendig, dass Sie einen ausgebildeten Podologen aufsuchen. Allerdings können schwere Erkrankungen eine medizinische Fußpflege notwendig machen: Hier sollten Sie insbesondere bei chronischen Erkrankungen wie

  • Diabetes
  • Rheuma
  • Bluterkrankheit

die Unterstützung durch einen erfahrenen Podologen in Anspruch nehmen. Er stellt sicher, dass auch bei gesundheitlichen Einschränkungen die fachgerechte Versorgung der Füße gewährleistet ist.

Übrigens: Einen Podologen in Ihrer Nähe finden Sie auf der Homepage des Deutschen Verbandes für Podologie.

Wer nicht unter gesundheitlichen Problemen leidet, der kann die ganz persönliche Fuß-Wellnessbehandlung natürlich auch daheim durchführen.

Checkliste für die Fußpflege in den eigenen vier Wänden

  1. Fußbad: Ausgangspunkt für jede Fußbehandlung ist ein warmes Fußbad. Es hilft nicht nur beim Entspannen, sondern regt auch die Durchblutung in den Füßen an und sorgt so im ganzen Körper für Wohlbefinden. Die ideale Wassertemperatur für das Fußbad beträgt 38 Grad. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und genießen Sie die wohlige Temperatur – Hornhaut und trockene Stellen lassen sich mit einer Bürste für die Füße behandeln oder auch mit einem Bimsstein.
  2. Hühneraugen & Co.: Hühneraugen, Fußpilz und eingewachsene Nägel können die Fußgesundheit erheblich beeinträchtigen und sollten daher besondere Zuwendung erfahren. Das kann auch mit ganz natürlichen Mitteln sein: Kampfer und Menthol wirken zum Beispiel eingewachsenen Fußnägeln entgegen. Ebenso hat sich Lavendel als äußerst wirksam erwiesen, wenn es um die Behandlung von Fuß- und Nagelpilz geht.Wichtig zu wissen: Fußpilz sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Pilzerkrankung kann sich weitflächig ausbreiten und zusätzliche Infektionen ermöglichen.
  3. Pflege & Feuchtigkeit: Gebadet und behandelt ist es Zeit für eine ausgiebige Pflege. Neben den Füßen können Sie hier auch gleich die Beine miteinbeziehen – kühlendes Gel hilft bei schweren und müden Beinen und sorgt im Handumdrehen für eine Besserung der Beschwerden.Für eine Extraportion Pflege sorgt übrigens eine sogenannte Fußmaske. Sie wird wie ein normaler Strumpf auf den Fuß gezogen und bleibt dort für circa 30 Minuten. Nach der Einwirkzeit werden die Reste mit lauwarmem Wasser und einem weichen Waschlappen abgenommen oder aber einmassiert. Die Belohnung erhalten Sie quasi sofort: streichelzarte und top-gepflegte Füße, die sich sehen lassen können.

Turnschuhe sollten Platz bieten und eine angemessene Dämpfung

Falsches Schuhwerk beeinträchtigt die Fußgesundheit

Highheels sind zwar schön anzusehen, aber schlecht für die Füße. Besonders die bei Frauen heiß geliebten HighHeels sind aus Experten-Sicht eine Gefahr für die Fußgesundheit. Studien zufolge sind hohe Absätze die Hauptursachen für diverse Fußdeformationen, wie zum Beispiel.

  • Hammerzehen
  • Hallux-Ballen
  • Klauenzehen
  • Hühneraugen

Wer also Wert auf gesunde Füße legt, der sollte hochhackige Schuhe meiden – oder wirklich nur zu ganz seltenen Anlässen tragen.

Aber Achtung: Auch bequeme Turnschuhe oder trendige Sneaker sind nicht automatisch gesünder. Ein guter Schuh muss dem Fuß ausreichend Platz bieten, aber auch unterstützend wirken. Eine hochwertige Dämpfung (besonders bei Lauf- und Sportschuhen) ist ebenfalls von Vorteil und fördert die Fußgesundheit nachweislich

Fazit

Schöne, gesunde und gepflegte Füße sind wirklich nicht schwer. Schon mit wenig Aufwand können Sie auch daheim Ihre Füße in Topform bringen und gleichzeitig Ihre Fußgesundheit fördern. Sanawell sorgt mit den passenden Produkten dafür, dass die Fußpflege in den eigenen vier Wänden der Fußpflege im Schönheitssalon in nichts nachsteht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0
    0
    Warenkorb
    Der Warenkorb ist leerzurück
      Versandkosten berechnen
      zurück